Porträt Prof. Schubert

Forschung auf Spitzenniveau

Prof. Dr. Ulrich S. Schubert auf Platz 1.854 in Liste der weltweit einflussreichsten Wissenschaftler aller Zeiten​
Porträt Prof. Schubert

Meldung vom: 18. März 2020, 12:53 Uhr

Laut der Recherchedatenbank Web-of-Science erreichte Prof. Dr. Ulrich S. Schubert mit über 48.900 Zitierungen einen h-Index von 101, laut der wissenschaftlichen Suchmaschine Google Scholar rangiert er sogar mit mehr als 65.500 Zitationen und mit einem h-Index von 116 auf Platz 1.854 in der Liste der weltweit einflussreichsten Wissenschaftler aller Zeiten

Der h-Index oder Hirsch-Index, benannt nach dem Physiker Jorge E. Hirsch, ist eine Kennzahl für das weltweite Ansehen eines Wissenschaftlers in Fachkreisen. Je öfter die Veröffentlichungen eines Wissenschaftlers oder einer Wissenschaftlerin zitiert werden, desto höher ist der Wert. 

Zudem hat Professor Schubert seit 2015 einen festen Platz in der Liste der „Highly Cited Researcher" laut ISI Thomson Reuter / Clarivate Analytics. Im Jahr 2019 haben weniger als 6.300 oder 0,1% der Forschenden weltweit in 21 Forschungsbereichen diese exklusive Auszeichnung erhalten. Seit dem Jahr 2002 identifiziert die Liste der Highly Cited Researchers Forscherinnen und Forscher sowie Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler, die einen außergewöhnlichen Einfluss in ihrem Fachgebiet gezeigt haben. 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang